Gratis bloggen bei
myblog.de

.Main.

Diary Old Posts Contact me G-Book

.About me.

long lovely things love or hate comments

.Other Things.

friends Schatz Link Link Link Link

.Credits.

Design by Peril-Gfx Picture by Isa

Katharina - Luise

oder

Katha, Kathii, Bebii, Lulu, Kathamaus, Schatz, Engel, Lissy, Kitirini, etc.

Am 09.10.1990 erblickte ich das Licht der Welt und bin demnach süße 16 Jahra alt. Ein Alter indem man, wie ich finde, sehr viel nachdenkt, sich vor allem über die Zukunft viele Gedanken macht und spürt, was im Leben wirklich zählt. Ich bin in einer sehr aufgeschlossenen, toleranten Familie aufgewachsen, die mir immer die richtigen Wege aufzeigt und bei alles was ich tue, hinter mir steht. Wie jedes Kind bin ich in den Kindergarten und danach in die Grundschule gegangen. Beides habe ich bestens überstanden und seit dem besuche ich das Gymnasium, momentan die 10. Klasse. Schule, ein wichtiges Thema in meinem Leben, aber es nimmt nicht alles ein. Wichtig sind mir meine Hobbies, das Schreiben (Artikel, Texte, Geschichten, Gedichte, etc.), das Tanzen (Standart - und Lateinamerikanische Tänze). Aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Ebenfalls sehr sehr wichtig sind mir meine Freunde, die immer für mich da sind und mit denen man Spaß ohne Ende haben kann, meine Familie & mein Schatz, den ich über alles liebe. Ein Leben ohne sie? Undenkbar. Aber was macht Katharina eigentlich aus? Wenn man sie sieht, oder ihren Lebensraum, ist es nicht abwegig zu denken, dass sie einer der chaotischsten Menschen der Welt ist. Ist sie aber nicht. Jeder Tag ist bei mir fast perfekt durchorganisiert, alles muss geplant sein und läuft was schief, na ja lassen wir das. Ich muss immer Recht haben, bzw. ich habe immer Recht und denke in vielen Dingen sehr egoistisch. Mein Leben und meine Persönlichkeit steht für mich im Mittelpunkt. Ich mache kein Geheimnis daraus, dass es mir wichtig ist, wie es mir geht und das ich (natürlich) will, dass es mir gut geht. Dennoch bin ich ein sehr hilfsbereiter Mensch der für Andere da ist, sie unterstützt und sich um sie sorgt.

Eigentlich alles ganz normal